Do, 23. November 2017

Kein kühler Brite

01.11.2017 23:09

James, das war ziemlich lässigmit dir in Salzburg

Mit "Heart to Heart" stürmte James Blunt am Mittwochabend auf die Bühne der Salzburgarena und eroberte eben die Herzen der Fans in der ersten Sekunde. Auf den Sesseln hielt es niemanden, ja diese Sessel. "Die sind sowieso ein Problem, weil wir sind ja nicht im Kino", scherzte der Star.

Seit "You’re beautiful" kennt ihn jeder, aber das war schon 2004 und wie im Video ausgezogen hat sich James Blunt auch nicht. Der Brite erfindet sich von Zeit zu Zeit neu - aktuell ist er mit DJ Robin Schulz und "OK" in den Charts - spricht daher über die Generationen hinweg an, das hat die bunte Mischung des Publikums gezeigt. Die Teenies Marion und Julia aus der Stadt Salzburg zum Beispiel haben den 43-Jährigen auserkoren, um auf ihr erstes, großes Konzert zu gehen. Gute Idee, denn der gar nicht kühle Brite begeisterte, ein Vollprofi, ob am weißen Klavier oder der Gitarre.

Der gar nicht kühle Brite Blunt begeisterte 3.000 Fans

Aber an Allerheiligen so laute Töne? "Ja, sicher", sagte Vanessa . Sie hatte ihre ganze Familie inklusive ihrer zwei Töchter mit dabei und erklärte, warum dieser Gedenktag und James Blunt doch zusammen passen: "Eine liebe Freundin von uns war ein großer Fan und ist leider viel zu früh gestorben. Auf das letzte Blunt-Konzert in Salzburg vor ein paar Jahren hat sie schweren Herzens verzichtet, um auf unsere kleine Tochter aufzupassen. Deshalb sind wir heute hier und denken ganz bewusst an sie, es ist ein besonderes Gefühl, sie so zu würdigen." So wurde getanzt und textsicher mitgesungen, denn die Sessel, die sind nur für die Handtaschen da, vor allem wenn Blunt rockt.

Melanie Hutter, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden