Mo, 23. Oktober 2017

ORF/ARD-Komödie

11.10.2017 15:27

Viel Frauenpower bei „Recht oder Gerechtigkeit“

"Recht oder Gerechtigkeit sind zwei grundverschiedene Dinge", erklärt Burg-Schauspielerin Maria Happel beim Dreh zur neuen Komödie mit gleichnamigem Titel "Recht oder Gerechtigkeit" auf der Burg Strechau in der Steiermark: "Es ist nicht immer gerecht, was so im Leben passiert oder wer Recht bekommt."

In der ORF/ARD-Produktion begegnen "SOKO Donau"-Gerichtsmedizinerin Happel und "Vorstadtweib" Martina Ebm einander als gegnerische Anwältinnen in einem Erbschaftsgefecht. Beide streiten um Recht oder Gerechtigkeit, wobei diese jede auf ihre ganz eigene Weise auslegt.

"In Wirklichkeit kämpfen sie am Anfang gegeneinander und finden dann heraus, dass sie sich total sympathisch finden und dass sie es nicht nötig haben, sich von Männern lenken zu lassen. Zwei starke Frauen, die zueinander finden", fasst Ebm zusammen.

Unter der Regie von Michael Rowitz stehen in der Anwalts-Posse in weiteren Rollen Johannes Krisch, Krista Stadler, Robert Finster, Enzo Gaier, Maddalena Hirschal, Wolfram Berger und Nicole Beutler an Drehorten wie Altaussee, Lassing, Bad Aussee, Rottenmann und Grundlsee vor der Kamera.

Drehbuchautorin Konstanze Breitebner erfreut sich vor allem an der weiblichen Herangehensweise bei Konflikten: "Ich bin überzeugt davon, dass Frauen als Anwältinnen Dinge anders anpacken. Es werden nicht gleich die Ärmel hochgekrempelt und dem anderen eins übergezogen. Sie gehen einfach ein bisserl raffinierter, sensibler und einfühlsamer an die Sache heran."

Die Komödie wird 2018 im ORF ausgestrahlt.

Marie Pribil, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).