Sa, 16. Dezember 2017

Neue RTL-Show

22.06.2017 17:00

Daniel Hartwich lässt auf RTL Promis nachsitzen

Die Idee ist alles andere als neu: Bereits im Mai schickte Luke Mockridge bei SAT 1 in "Luke! Die Schule und ich" Promis zurück ins Klassenzimmer - und auch RTL setzte mit Thomas Gottschalks "Back to School" recht erfolglos auf das gleiche Konzept.

Jetzt will man es bei RTL noch einmal wissen Daniel Hartwich, Dschungelcamp-erprobte Moderations-Allzweckwaffe, lässt am Freitagabend um 20.15 unter anderem Tanzjuror Joachim Llambi, Moderatorin Ruth Moschner und Dauershow-Kandidat Pietro Lombardi, "Nachsitzen!": Fragen, Spiele, Blödeleien inklusive. Der Moderator im Interview:

"Krone": Herr Hartwich, waren Sie ein guter Schüler?
Daniel Hartwich: Nein, war ich nicht. Ich war faul und unaufmerksam.

Erinnern Sie sich gerne an Ihre Schulzeit zurück?
Nicht wirklich. Ich wusste schon damals, dass der Erwachsenen-Klassiker "Genieß deine Schulzeit, es ist die tollste Zeit des Lebens" eine fette Lüge ist. Und so war es dann auch! Nach der Schule wurde alles besser!

Was war denn Ihr Lieblingsfach in der Schule?
Da gab es im Grunde keines. Leider waren auch nahezu alle meine Lehrer eher berufsmüde, überfordert und selten eine Quelle der Inspiration. Mathe war ein Graus! Am interessantesten schien mir noch Physik. Deswegen habe ich das im Abitur genommen. Mit beeindruckend schlechtem Ergebnis in meiner mündlichen Abi-Prüfung: 0 Punkte.

Stefan Weinberger, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden