Di, 21. November 2017

Kann nicht schlafen

18.05.2017 06:00

Bella Hadid: „Sorge, alles könnte vorbei sein“

Die Sorgen eines Models: Bella Hadid kann nicht schlafen, weil sie Angst hat, dass ihre Karriere bald vorbei ist.

Die 20-jährige Bikinibeauty verrät laut "Bang News", dass sie zwar versuche, den Moment zu genießen und sich wenig Sorgen über die Zukunft zu machen. Doch der Gedanke daran, dass ihre Fashion-Karriere schnell vorbei sein könnte, bereite der schönen Schwester von Gigi Hadid Sorgen und halte sie nachts wach.

"Ich mache mir Sorgen"
Über ihre Arbeit sagte sie gegenüber "compelo.com": "Ich will das Ganze genießen, denn man weiß nie, wann es zu Ende geht. Das macht mich wirklich verrückt und bereitet mir Sorgen, wenn ich abends schlafen will. Aber wenn ich dann nachts im Bett liege, denke ich daran, dass ich so dankbar bin und so viel Glück hatte, obwohl es echt hart ist. Ich fühle mich gesegnet, aber ich mache mir schon Sorgen, dass alles bald zu Ende sein könnte."

Und damit die Karriere des Models noch lange andauert, arbeitet sie vier Monate lang jeden Tag, bevor sie sich ein Wochenende Pause gönnt.

"Arbeite vier Monate durch"
Dass ein erfolgreiches Model so wenig Freizeit hat, sei den meisten Menschen laut Bella oft nicht bewusst.

"Wenn es gerade sehr intensiv ist, arbeite ich ehrlich gesagt vier Monate durch und dann habe ich ein Wochenende frei", erklärt sie im Interview. "Dann gehe ich direkt zurück an die Arbeit. Die Leute denken, dass ich dazwischen so viel Freizeit habe, aber ich kann mir höchstens alle zwei Wochen zwei Tage frei nehmen. Ich gehe dann irgendwo hin, wo ich atmen und mir eine echte Pause gönnen kann. Wo ich meine Gedanken ordne, bevor ich wieder zurückgehe. Es ist verrückt, denn es sieht so aus, als hätte ich eine ganze Menge Freizeit und Urlaub."

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden