Mi, 13. Dezember 2017

Erkennen Sie ihn?

29.03.2017 11:50

"Sexiest Man Alive" schockt mit Narbengesicht!

Ekelerregende Zähne und ein gruseliges Narbengesicht. Der ehemalige "Sexiest Man Alive" David Beckham schockt mit einem Foto seines völlig entstellten Gesichts seine Fans.

"Was für ein Horror!" "Oh, Mann!" Die Fans des feschen Ehemannes von Victoria Beckham reagierten im ersten Moment doch ein wenig verstört auf das neueste Foto, das David Beckham am Dienstag auf seinen Instagramaccount gestellt hat. Darauf sieht der 41-Jährige total verändert aus. Sein Gesicht ist von Narben entstellt, seine Zähne grünlich-grau und ungepflegt. Dazu witzelte der Superstar: "Ich hatte einen harten Tag im Büro!"

Doch Beckham war tatsächlich nicht im Büro. Das war nur ein Scherz. In Wahrheit stand der ehemalige Fußball-Star für den Artusfilm von Guy Ritchie, "Knights of the Roundtable: King Arthur", vor der Kamera, in dem er einen vernarbten Krieger spielt. Die Maske ist eine totale Abkehr zum üblichen Schönling-Image von David Beckham, der unter anderem für Armani und H&M als Wäschemodel arbeitete.

David Beckham ist seit 1999 mit dem ehemaligen Spice Girl Victoria Beckham verheiratet. Das Paar hat vier gemeinsame Kinder.

Pamela Fidler-Stolz
Redakteurin
Pamela Fidler-Stolz
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden