Mo, 18. Dezember 2017

8 Afrikaner in Haft

27.03.2017 14:48

Tirol: Drogen im Wert von 217.000 Euro gebunkert

Der Tiroler Polizei ist ein Schlag gegen die Drogenszene in Innsbruck gelungen. Insgesamt 21,5 Kilogramm Haschisch und 23 Gramm Kokain mit einem Straßenverkaufswert von rund 217.000 Euro konnten sichergestellt werden. Zudem wurden 26.580 Euro beschlagnahmt und acht Verdächtige festgenommen.

Ermittlungen im Drogenmilieu hatten die Beamten immer wieder zu zwei namentlich bekannten Suchtgiftverkäufern geführt. Bei der Festnahme der beiden Nordafrikaner wurden zunächst vier Kilogramm Haschisch und 20 Gramm Kokain sichergestellt. Mit einem Spürhund konnte die Stelle - etwas außerhalb von Innsbruck - gefunden werden, an der die Männer das Suchtgift bunkerten.

In dem Drogenversteck wurden dann weitere elfeinhalb Kilogramm Haschisch sowie 26.000 Euro Bargeld und ein gestohlenes Handy gefunden.

Drei weitere Verdächtige in Tiefgarage festgenommen
Bei einer zweiten Polizeiaktion in einer Innsbrucker Tiefgarage kontrollierten Beamte des Landeskriminalamtes im März drei verdächtige Nordafrikaner, in deren Pkw letztendlich fünf Kilogramm Haschisch entdeckt wurde. Bei den drei Männern handelt es sich laut Exekutive um Suchtgiftlieferanten, die das Haschisch kurz zuvor von Italien nach Innsbruck geschmuggelt hatten. Sie wurden ebenfalls festgenommen.

Großabnehmer ausgeforscht
Ermittlungen zu den drei Großabnehmern der Verdächtigen führten die Polizisten schließlich zu weiteren drei verdächtigen Nordafrikanern. Bei anschließenden Hausdurchsuchungen wurden durch einen Spürhund ein weiteres Kilogramm Haschisch, geringe Mengen an Kokain und Bargeld sichergestellt.

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden