Fr, 24. November 2017

Frau reinigte Pool

19.03.2017 17:16

Explosionen beim Putzen

Der Frühjahrsputz ist gar nicht ungefährlich, doch so explosiv wie in Frankenmarkt wohl selten! Eine 51-Jährige wollte ihren überdachten Pool mit einem flüssigen Kaltreiniger putzen. Als sie den Kärcher einschaltete, wurden dadurch die Dämpfe entzündet und es kam zur Explosion. Die Verletzte kam ins Spital.

Der Frühlingsbeginn  motiviert viele, sich wieder mehr um den Garten zu kümmern. Ähnlich dürfte es Susanne D. (51) aus Frankenmarkt gegangen sein. Sie wollte gegen 15.30 Uhr das Schwimmbecken in ihrem überdachten Pool reinigen. Dabei verwendete sie einen flüssigen Bremsen- und Universalreiniger  für die metallverarbeitende Industrie, der einen 43-prozentigen Acetonanteil hat. Aceton ist leicht entzündlich und bildet mit Luft ein explosives Gemisch. Das passierte auch in Frankenmarkt. Als Susanne D. ihren Kärcher einschaltete. Sie hatte das Reinigungsmittel zunächst mit einem Fetzen aufgetragen, wollte dann die Rückstände mit dem Hochdruckreiniger beseitigen. Doch der elektrische Funke genügte, um die Acetondämpfe zu zünden. Laut einem Nachbarn kam es zu mehrfachen Explosionen.  Sie kam mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Spital.

WARNUNGEN BEACHTEN
Ein  Frankenmarkter Polizist zu dem folgenschweren Zwischenfall mit der Einheimischen: "Bitte schreiben Sie, dass sich die Leute zumindest über die Gefahren informieren sollen, bevor sie solche chemischen Produkte verwenden."

CHRISTOPH GANTNER

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden