Do, 19. Oktober 2017

Strafzettel erhalten

15.03.2017 09:08

Aus Zorn: Grazer Parkwächterin mit Auto angefahren

Eine 54-jährige Parkwächterin ist am Dienstagabend in Graz-Umgebung von einem 40-Jährigen mit dem Pkw angefahren worden. Sie hatte dem Mann kurz zuvor einen Strafzettel für sein falsch geparktes Auto ausgestellt. Der Lenker wird verdächtigt, die Frau mutwillig angefahren zu haben.

Gegen 18 Uhr stellte die Parkwächterin im Grazer Bezirk Sankt Leonhard einen Strafzettel für den falsch geparkten Pkw des Mannes aus. Seinen Ärger darüber äußerte er zunächst lautstark und schrie die Frau heftig an. Dann soll er, laut Angaben der 54-Jährigen, in seinen Pkw gestiegen und zweimal auf sie zugefahren sein.

Als der 40-Jährige den Ort des Geschehens schließlich verlassen wollte und mit Schwung aus seiner Parklücke fuhr, soll er die Frau mit seinem Seitenspiegel touchiert haben. Dabei erlitt sie Prellungen am Arm und am Brustkorb. Sie wurde ins Grazer Landeskrankenhaus eingeliefert.

Ein Alkotest beim Pkw-Lenker verlief negativ, gegenüber der Polizei bestreitet er bislang eine Kollision mit der 54-Jährigen.

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).