So, 21. Jänner 2018

Ehrenplatz für Daisy

30.10.2006 12:49

Urne soll ins Wohnzimmer der Jacob Sisters

Damit sich Rudolph Moshammers toter Schoßhund Daisy nicht einsam fühlt, wollen die Jacob Sisters die Urne mit der Asche des Yorkshire-Terriers aufbewahren - in einer Glasvitrine im Wohnzimmer. Die vier Pudel der Sängerinnen wird’s freuen.

Wenn die Asche des Hündchens nicht bei der ihres toten Herrchens Rudolph Moshammer im Mausoleum auf dem Münchner Ostfriedhof ruhen dürfe - wie es die Behörden entschieden hatten - "dann kommt Daisy eben zu uns", zitiert der "Berliner Kurier" Jacob-Sisters-Sängerin Johanna. Ihre eigenen Hunde hätten sicher nichts dagegen, glaubt die 61-Jährige. "Unsere Pudel haben sich immer super mit Daisy verstanden.

Bislang lagert Daisys Asche noch bei ihrem Betreuer Andreas Kaplan. Der ehemalige Chauffeur ließ die tote Hundedame nur wenige Stunden nach deren Tod in einem Tierkrematorium nahe München einäschern und nahm die Urne mit in seine Wohnung. Der 45-Jährige hatte sich nach dem Tod Moshammers um Daisy gekümmert.
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden