Sa, 25. November 2017

Spielplan 2017/18

03.03.2017 19:09

„Theater muss unser Lebensgefühlheute befragen!“

"Wir setzen ein Motto als aktuelle Zeitdiagnose", sagt Landestheater-Intendant Hermann Schneider. Im Slogan "Für immer jung" hat er eine passende Klammer gefunden: "Theater muss unser Lebensgefühl befragen." Geboten werden dazu in der Saison 2017/18 insgesamt 37 Neuproduktionen, darunter fünf Uraufführungen.

Es ist bereits die zweite Spielzeit, die die Handschrift von Hermann Schneider trägt. Aber es ist das erste Mal, dass er im Beisein von Markus Poschner, dem designierten Generalmusikdirektor, das Programm für Schauspiel und Tanz, für Oper und Musical präsentiert. Die beiden betonen ihre Aufbruchsstimmung im Hinblick auf die gemeinsame Zukunft am Kulturstandort Linz.
Der Herbst beginnt mit dem jugendlichen, frischen Musical "Hairspray" am 15. September in eine Saison, die in den Sparten Schauspiel und Musical mit  hochbrisanten, politischen Beiträgen punkten wird. Erfolgskomponist Stephen Sondheim porträtiert in "Attentäter" jene acht Menschen, die versuchten, einen amerikanischen Präsidenten umzubringen. Schauspielchef Stephan Suschke ist es gelungen, österreichische Erstaufführungen der Literatur-Giganten Elfriede Jelinek und Thomas Bernhard zu platzieren. Den bildhaften Titel "Das Licht im Kasten" wählt Jelinek, um einen komischen wie todtraurigen Text über Mode abzuwickeln. Thomas Bernhards "Wille zur Wahrheit" gilt als intime Dramatisierung der Autobiografie des einstigen Querulanten, der so großartige Literatur verfasste. Auch auf "Geächtet" darf man gespannt sein, ein Schauspiel von Ayad Akhtar, das aktuelle Kontroversen über Religionen, besonders den Islam, auf die Bühne stellt. Momentan gilt es als meist gespieltes Stück im angelsächsischen Raum.
Reich gefüllt ist die Sparte Oper und Operette. Hier sind 11 neue Produktionen und eine Wiederaufnahme geplant. Markus Poschner beginnt am 4. September mit den Proben zur Oper "Die Frau ohne Schatten" von Richard Strauss: "Ein mächtiges Werk", sagt er, das übrigens Intendant Hermann Schneider inszenieren wird. An "Klassikern" stehen u. a. Verdis "Rigoletto", "Eugen Onegin" oder Mozarts "Cosí Fan Tutte" am Programm, neue Impulse setzt man etwa mit "La Damnation de Faust", einer dramatischen Legende von Hector Berlioz.
Auf der Kinder- und Jugendbühne steht zunächst "Flucht" von Niki Glattauer und Verena Hochleitner beim Schäxpir-Theaterfestival ab 22. Juni 2017 an.
Übrigens: Gestern besuchte LH Josef Pühringer seine 60. und letzte Aufsichtsratssitzung als Vorsitzender der Theater- und Orchestergesellschaft (TOG): "In den über 20 Jahren, in denen ich das Kulturressort leitete, war diese Tätigkeit eine der schönsten Aufgaben."

Elisabeth Rathenböck, OÖ-Krone

OPER/OPERETTE

"La Rosinda", Cavalli, Musiktheater, BlackBox, Premiere 16. September
"Die Frau ohne Schatten", Strauss, Musiktheater, Premiere 30. September
"Schaf", Kassies, Musiktheater BlackBox Lounge, Österreichische Erstaufführung, Premiere 22. Oktober
"Rigoletto", Verdi, Musiktheater, Premiere 4. November
"Eine Nacht in Venedig", Strauss,  Musiktheater, Premiere 2. Dezember
"Hänsel und Gretel", Humperdinck", Musiktheater, Wiederaufnahme 21. Dezember
"La Damnation De Faust", Berlioz, Musiktheater, Premiere 3. Februar
"Unverhofftes Wiedersehen", Bröder, Musiktheater BlackBox,  Premiere 25. Februar
"Brundibár", Krásar, Musiktheater,  FoyerBühne, Premiere 31. März
"Eugen Onegin", Tschaikowsky, Musiktheater, Premiere 14. April
"Death in Venice", Britten, Musiktheater, Premiere 19. Mai
"Cosi fan tutte", Mozart, Musiktheater BlackBox, Premiere 10. Juni

MUSICAL

"Hairspray", Waters/Shaiman,  Musiktheater Premiere 15. September
"Forever Young", Musiktheater BlackBox, Premiere 18. November
"Betty Blue Eyes", Cowen/Lipman/Stiles/Drewe, Musiktheater, Deutschsprachige Erstaufführung, Premiere 24. Februar
"Attentäter", Sondheim/Weidman, Schauspielhaus, Premiere 7. April

TANZ

"Music for a While", Lin, Musiktheater, Uraufführung, Premiere 14. Oktober
"Die kleine Meerjungfrau", Lin/Zemlinsky/Schreker, Musiktheater, Wiederaufnahme 9. Dezember
"Tod und das Mädchen", Lin/Schubert, Musiktheater BlackBox, Uraufführung, Premiere 14. Jänner
"Romeo + Julia", Lin/Weber, Musiktheater, Premiere 23. März
"Equus", Comtesse, Musiktheater BlackBox, Uraufführung, Premiere 8. April

SCHAUSPIEL

"Frühlingserwachen", Wedekind, Schauspielhaus, Premiere 23. September
"Geächtet", Akhtar, Kammerspiele, Premiere 24. September
"Leben des Galilei", Brecht/Eisler,  Kammerspiele, Wiederaufnahme 7. Oktober
"Antigone", Sophokles, Schauspielhaus, Premiere 13. Oktober
"Das Sparschwein", Labiche, Schauspielhaus, Wiederaufnahme,  21. Oktober
"Anatol", Schnitzler, Kammerspiele, Premiere 1. Dezember
"Wille zur Wahrheit", Bernhard, Studiobühne Promenade, Österreichische Erstaufführung, Premiere 12. Jänner
"Andorra", Frisch, Schauspielhaus, Premiere 13. Jänner
"Das Licht im Kasten", Jelinek, Kammerspiele, Österreichische Erstaufführung, Premiere 20. Jänner
"Der Zerrissene", Nestroy, Schauspielhaus, Premiere 3. März
"Anatomie Titus  Fall of Rome", Müller, Kammerspiele, Premiere 16. März
"Auerhaus", Bjerg, Schauspielhaus Premiere 21. April
"Balkanoperette", Krulanovic, Schauspielhaus, Premiere 11. Mai
"Metropolinz  Eine Heim(at)suchende", Messing/Schiller, Studiobühne Promenade, Uraufführung, Premiere 18. Mai
"Am Tag als Hitler starb", Kuttner, Schauspielhaus, Uraufführung, Premiere 9. Juni

JUNGES THEATER

"Junger Klassiker  Die Räuber Short Cuts", Schiller, Wiederaufnahme 28. September
"Wunderland!", Carroll, Studiobühne Promenade, Premiere 20. Oktober
"Peter Pan", Barrie, Schauspielhaus, Premiere 12. November
"Junger Klassiker  Parzival Short Cuts", Eschenbach,  Studiobühne Promenade, Premiere 9. Dezember
"Monster", Greig, Kammerspiele, Österreichische Erstaufführung, Premiere 10. Februar
"Wunder des Alltags", Peterlicht, Kammerspiele, Österreichische Erstaufführung, Premiere 13. April
"Flucht", Glattauer/Hochleitner, Kammerspiele, Wiederaufnahmetermin noch nicht fixiert
Der Kartenvorverkauf für die neue Saison 2017/2018 beginnt bereits am 6. März 2017, www.landestheater-linz.at

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden