Mo, 22. Jänner 2018

Brustkrebs-Rebell

27.10.2006 11:02

Brücke rosa angemalt: Aktivist gestoppt

Jason Sansom aus der US-Stadt Huntington wollte zwei gute Dinge auf einmal tun. Er wollte einer alten Brücke gratis einen neuen Anstrich verpassen, und er wollte auf die Brustkrebs-Problematik aufmerksam machen. Trotzdem wurde er gestoppt, bevor er sein Werk vollenden konnte: Er hatte versucht, die Brücke im Ritter-Park rosa anzumalen.

"Die Brücke ist schön, aber sie brauchte eindeutig einen neuen Anstrich", so Sansom. Das findet die Parkverwaltung auch: Sie lud den 26-Jährigen ein, die Brücke nochmals zu streichen – diesmal allerdings in Weiß.

"Ich habe nicht aus Spaß gemalt", macht Jason auf sein Anliegen aufmerksam. "Für einen weißen Anstrich hätte ich nicht 50 Dollar ausgelegt – soviel kostete die Farbe." Immerhin hat er ein Geländer fast ganz geschafft.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden