Mo, 23. Oktober 2017

"Irrfeuer"

24.02.2017 17:00

Tirol als Vorbild für neuen „Friesland“-Krimi

Bisher gab’s drei von den humorvollen Krimis, die rund um Leer, die drittgrößte Stadt Ostfrieslands, spielen. Unter dem Titel "Irrfeuer" nimmt am Samstag um 20.15 Uhr im ZDF ein Volksfest ein jähes Ende, als die Polizisten Jensen (Florian Lukas) und Özlügül (Sophie Dal) in den Flammen des traditionellen Feuers eine Leiche entdecken.

Ein Ende ist aufgrund guter Quote nicht in Sicht. Besondere Freude darüber hat man beim örtlichen Tourismusverband: Während der Ausstrahlungen gab es rund 2100 Zugriffe auf die Website der Stadt, Prospektanfragen schnellten in die Höhe, an einem Rundgang zu den Drehorten wird gerade gearbeitet - ganz nach "Bergdoktor"-Vorbild: Die Serie ist nach zehn Jahren nicht nur beste Werbung für die Region Wilder Kaiser, sondern auch Buchungsthema.

Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).