Mi, 18. Oktober 2017

4 Suchtgifte intus

16.01.2017 12:44

Im Drogenrausch zur Polizei gefahren

Dieser Mühlviertler hat offenbar schon zuviel Drogen in seinem jungen Leben geschluckt: Fuhr er doch total zugedröhnt zur Polizeistation in St. Martin im Mühlkreis. Jetzt ist der 20-jährige Gramastettener seinen Führerschein los und wird natürlich angezeigt.

Zur Vernehmung wegen eines Suchtgiftdelikts war der 20-Jährige auf den Posten bestellt worden. Er kam auch brav und pünktlich, nur fiel den Beamten sofort auf, dass der Gramastettener nicht ganz Herr seiner Sinne war. Der Drogenschnelltest bestätigte ihr Bauchgefühl: Er schlug gleich auf vier illegale Substanzen an. Die Amtsärztin schrieb den jungen Mühlviertler fahruntauglich und er musste vor Ort den Führerschein abgeben. Die Vernehmung wird wohl zu einem anderen Zeitpunkt stattfinden, wenn der Gramastettener wieder nüchtern ist.

Markus Schütz, OÖ Krone

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).