So, 21. Jänner 2018

Loch im Dach

14.11.2016 17:48

Einbrecher angelten sich Beute

Einen nicht alltäglichen Einbruch müssen Polizisten aus Klagenfurt aufklären. Unbekannte hatten am Wochenende das Dach eines Sportartikelgeschäfts in der Völkermarkter Straße aufgeschnitten und mit Schnur und Haken Sportjacken aus dem Geschäft "gefischt".

Die Einbrecher dürften genau gewusst haben, wo sich die teuren Jacken im Sportgeschäft befunden hatten. Denn genau über den Kleiderständern mit den hochwertigen Winterartikeln schnitten sie mit einer Blechschere das Dach auf und ließen eine Schnur, an der ein Haken befestigt war, in die Verkaufshalle hinab und fischten mehrere Jacken vom Ständer.

"Eine Kollegin, die in der Früh das Geschäft aufgesperrt hat, entdeckte Jacken, die auf dem Boden lagen und schließlich das Loch in der Decke", erzählt ein Mitarbeiter: "Die Einbrecher müssen das Geschäft schon im Vorfeld über längere Zeit ausgespäht und auf irgendeine Weise, eventuell mit Schritten, vermessen haben."

Wie die erfindungsreichen Einbrecher überhaupt auf das hohe Dach gelangt sind, ist noch völlig unklar. "Bei einem Versuch ist schließlich die Schnur gerissen.

Danach dürften die Täter das Weite gesucht haben", so ein Polizist. Der Schaden beträgt mehrere tausend Euro.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden