Fr, 17. November 2017

Starkes Video!

15.11.2016 08:37

Nichts für Angsthasen: Surfen in 600 Metern Höhe

Dieser Stunt ist nichts für schwache Nerven! In 600 Metern Höhe und mit bis zu 75 km/h rasen junge Mitglieder des "Red Bull Team" mit einem Surfbrett ungesichert auf einem Drahtseil im Gebirgsstock Vercors im Westen der französischen Alpen. Danach stürzen sie sich mit einem Fallschirm in den Abgrund.

Was für einige lebensmüde aussieht, ist für die Extremsportler ein wahr gewordener Traum. Ganz nach dem Motto "No risk, no fun" will das Team seine Botschaft überbringen: "Angst ist unser Freund, das Leben ist schön." Die Jungs sind nicht nur Extremsportler sondern auch Künstler, Comedians und Artisten. Manche verzichten bei ihrem Stunt auf ein Surfbrett und greifen lieber zu einem Musikinstrument.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden