Di, 21. November 2017

Alarm im Vatikan

17.09.2016 09:34

Mann durchbrach mit Auto Sperre auf Petersplatz

Ein Italiener hat mit seinem Auto am Freitagabend die Sperren auf dem Petersplatz durchbrochen und für Alarm im Vatikan gesorgt. Der 64-Jährige, der nach Polizeiangaben unter psychischen Problemen leidet, geriet zuerst aus noch ungeklärten Gründen gegen ein Polizeiauto und durchbrach dann die Sperren auf dem Petersplatz. Niemand wurde dabei verletzt.

Der Mann wurde von den Polizisten festgenommen. Die Beamten stellten schließlich fest, dass der Mann in einer Einrichtung psychisch behandelt wurde.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden