Fr, 24. November 2017

Heldenhaft

17.06.2016 09:52

Anthony Kiedis rettet Baby das Leben

Dramatische Szenen während eines lustigen TV-Drehs: Anthony Kiedis, Sänger der Red Hot Chili Peppers, hat nach eigenen Angaben einem Baby das Leben gerettet. Während des Drehs für eine Ausgabe von "Carpool Karaoke" der "Late Late Show" in Los Angeles sei plötzlich eine Frau aus ihrem Haus gestürmt, erzählte der 53-Jährige am Donnerstag dem britischen Radiosender Radio X.

"Sie hatte ein Kind auf dem Arm und schrie: "Mein Baby, mein Baby atmet nicht mehr". Er und die anderen Bandmitglieder seien sofort zu ihr gelaufen und er habe mit der Wiederbelebung begonnen. "Dann kam der Krankenwagen und ich habe ihnen das Baby gegeben, das wieder geatmet hat. Dann haben wir weitergemacht mit dem "Carpool Karaoke", sagte Kiedis weiter. Als Held sehe er sich aber nicht.

In der Rubrik "Carpool Karaoke" fährt Late-Night-Talker James Corden (37) regelmäßig mit Musikern im Auto durch Los Angeles und singt deren Hits. Die Ausgabe mit den Red Hot Chili Peppers, die Anfang der Woche ausgestrahlt worden war, hatte bis Freitagmorgen bereits über zehn Millionen Klicks bei YouTube. Die Rocker veröffentlichen an diesem Freitag ihr Album "The Getaway".

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden