Mi, 22. November 2017

Bubble Days in Linz

21.05.2016 18:59

Stars, Spaß und Sprünge

Bei Traumwetter und erstmals sogar in der Nacht rockten die weltbesten Wakeboarder den Linzer Hafen

Was für eine Show! Was für ein spektakulärer Event! Und was für eine geile Zeit, die Tausende Zuschauer in den letzten beiden Tagen im Handelshafen erlebten! Hauptdarsteller bei den von der "Krone" präsentierten Linz AG Bubble Days inmitten der unzähligen coolen Musik-Acts von Eugene The Cat bis SSIO: die besten Wakeboarder der Welt! Die beim Red Bull "Wake of Steel" das 65 Meter lange, mit einem 20-Meter-Rohr und einer 30-Meter-Rampe adaptierte Stahl-Frachtschiff mit ihren Tricks und Sprüngen rockten. Und das Freitag sogar bei Nacht - ab 23 Uhr! "Die Kombination aus Finsternis, Licht und den Zuschauern an Land war hammer, auch wenn’s für uns sehr tricky war", sagte Zweifach-Weltmeister Dominik Gührs nach der "Night Session".


Der die 18 Boarder gestern am Nachmittag bei Traumwetter einen Hammer-Contest folgen ließen, den Zuschauern Action vom Feinsten boten. Insgesamt waren’s 17.000 Besucher, die beim zweitägigen Hafenfest den Sommer so richtig zelebrierten und an der Donau Lebenskultur, Lifestyle und Kreativität inhalierten.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden