Mo, 20. November 2017

Opfer im Spital

23.02.2016 13:14

Wiener Polizei sucht zwei brutale Schläger

Die Wiener Polizei sucht nach zwei Männern, die am Donnerstabend einen 32-Jährigen in Rudolfsheim-Fünfhaus auf offener Straße niedergeschlagen haben. Der Mann wurde lebensgefährlich verletzt, er liegt auf der Intensivstation und wurde in künstlichen Tiefschlaf versetzt.

Das Opfer wurde kurz vor 20 Uhr in der Märzstraße verfolgt und vor einem Lokal attackiert. Als der Mann zu Boden ging, trat einer der Täter noch gegen den Kopf des 32-Jährigen. Dann flüchteten die Angreifer. Der Verletzte wurde mit einem Schädel-Hirn-Trauma ins Spital gebracht. Die Hintergründe der Tat sind laut Polizei unklar. Die Prügelattacke wurde allerdings von der Kamera vor dem Lokal festgehalten.

Täterbeschreibung
Einer der beiden Männer dürfte 30 bis 45 Jahre alt und etwa 1,70 bis 1,80 Meter groß sein. Er trug eine graubraune Jacke, blaue Jeans, beige Schuhe und eine schwarze Baseballkappe mit Emblem. Der zweite Beschuldigte mit kahl geschorenem Kopf ist laut Polizei 30 bis 40 Jahre alt und etwa 1,80 bis 1,90 Meter groß. Er war mit einer schwarzen Hose, olivgrün oder grauer Daunenjacke mit gelbem Innenfutter und "Nike"-Sportschuhen bekleidet.

Die Polizei bittet unter der Telefonnummer 01/313-10-33-800 um Hinweise.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden