Di, 24. Oktober 2017

Von Balkon gestoßen

16.01.2016 10:49

Toter Mann auf Wiese vor Mehrparteienhaus entdeckt

Weiterer Mordalarm in Wien-Favoriten: Auf einer Wiese in der Gußriegelstraße 57 ist Samstagfrüh die Leiche eines Mannes entdeckt worden. Laut Informationen der "Krone" dürfte der 55-Jährige von dem Balkon gestoßen worden sein. Ein 57-Jähriger wurde festgenommen.

Der leicht bekleidete Mann wurde um 7.46 Uhr von Hausbewohnern gefunden. Die Leiche lag auf einer Wiese vor einem Mehrparteienhaus. Wie die "Krone" erfuhr, hatten Männer in der Wohnung des Opfers im dritten Stock zusammen gefeiert. Dabei floss reichlich Alkohol. Im Zuge einer Rangelei habe dann ein 57-Jähriger den Jüngeren von dem Balkon gestoßen.

Die Polizei nahm in der Wohnung des Opfers den 57-jährigen Mann fest, der nur wirre und einander widersprechende Angaben zu dem Vorfall machen konnte. Er war offenbar stark alkoholisiert und zunächst nicht vernehmungsfähig. Beim Opfer gab es jedenfalls keine äußeren Verletzungen, die genaue Todesursache sollte eine Obduktion klären. Die Polizei will nach derzeitigen Ermittlungsstand einen Unfall noch nicht ausschließen.

Erst am Freitagabend war eine 72-jährige Frau tot in ihrer Wohnung in der Davidgasse entdeckt worden. Die Ermittler gehen davon aus, dass auch sie umgebracht worden war.

Lesen Sie auch:

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).