So, 19. November 2017

Mutiges Shooting

05.10.2015 09:06

Demi Lovato unretuschiert und ohne Make-up

Demi Lovato fühlte sich von ihrem ungeschminkten Nacktshooting beflügelt. Die 23-jährige Sängerin posierte wie Gott sie schuf für die amerikanische "Vanity Fair" und verzichtete zudem auf Make-up und Photoshop-Retusche.

Für den einstigen Disney-Star ist dieses Shooting wohl ein ganz besonderer Meilenstein, denn bis vor Kurzem war die Schauspielerin mit ihrem Aussehen alles andere als im Reinen. Im zum Shooting gehörigen Video erzählte Lovato: "In der Vergangenheit litt ich unter Essstörungen und ich komme von einem Punkt, an dem ich jeden Zentimeter meines Körpers zu gehasst habe, darüber, an mir zu arbeiten, bis dahin, Wege zu finden, mich selbst, sowie die Haut, in der ich stecke, zu lieben. Ich habe gelernt, dass man zu einem Punkt kommen kann, an dem man sich in seiner Haut wohl fühlt."

Demi Lovato entschied sich für diese gewagte Fotostrecke, weil sie bald ihr neues Album "Confident" veröffentlicht und sie glaubt, dass dieser Schritt die Message der Platte gut wiedergibt. "Ich fand irgendetwas unglaublich an dieser Idee, ohne Make-up, Klamotten und Retusche zu arbeiten. Ich hätte nie gedacht, dass ich in meinem Leben mal an den Punkt kommen würde, wo ich mich mit so etwas wohl fühle", erklärte sie.

Und weiter: "Es ist beflügelnd und zeigt anderen Frauen, dass man an diesen Punkt kommen an, wo man seine Hemmungen in Bezug auf Körperbilder überwindet, an dem man sich wohl und selbstbewusst in seiner Haut fühlen kann." Mit dem Fotoshooting hofft die hübsche Brünette, ihren Fans endlich ihr wahres Ich offenbaren zu können.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden