Di, 21. November 2017

Kurz vor Wien-Wahl

28.09.2015 16:45

SPÖ: „Unser Bürgermeister zeigt Haltung“

"Die SPÖ steht weiter für Menschlichkeit und Anstand", will SPÖ-Landesparteisekretär Georg Niedermühlbichler den Kurs der Partei in der Asyl-Politik kurz vor der Wien-Wahl nicht mehr ändern. Trotz der SPÖ-Verluste in Oberösterreich sei es jetzt "wichtig, Haltung zu zeigen".

"Wir werden es schaffen, all diese Hilfe suchenden Menschen gut zu betreuen", lobt Niedermühlbichler Flüchtlingskoordinator Peter Hacker und die freiwilligen Helfer. Diese Unterstützung würde auch noch funktionieren, wenn noch mehr Asylwerber kämen, sagt der Landesparteisekretär: "11.400 Flüchtlinge sind derzeit in Wien in der Grundbetreuung. Wenn noch mehr kommen, müssten wir vielleicht notfalls Zelte aufstellen. Aber wir schaffen das."

"Wer Flüchtlinge aussperren will, soll zur FPÖ gehen"
Dass dieser Pro-Asyl-Kurs der SPÖ bei der Wahl am 11. Oktober schaden könnte, glaubt Niedermühlbichler nicht: "Die, die gar keine Ausländer wollen, und jene, die Flüchtlinge an der Grenze warten lassen und aussperren wollen, die sollen zur FPÖ gehen. Unser Bürgermeister gewinnt in den Umfragen ständig dazu, weil er Leadership beweist und Haltung zeigt."

Eine Attacke des Parteimanagers trifft die ÖVP-Landesregierung in St. Pölten: "Bei der Unterbringung von Flüchtlingen könnten sie mehr tun. Natürlich hat Niederösterreich nicht so viele große Bahnhöfe, aber doch sehr viel Fläche."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden