So, 17. Dezember 2017

Tarifkonflikt

07.09.2015 21:20

Lufthansa: Neuer Pilotenstreik am Dienstag

Im Tarifkonflikt bei der deutschen AUA-Mutter Lufthansa legen die Piloten ab Dienstag einmal mehr die Arbeit nieder. Der Streik auf allen Langstreckenflügen aus Deutschland heraus beginne um 8 Uhr und dauere bis zumindest Mitternacht, teilte die Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit am Montag mit. Der Streik betreffe auch Cargo-Flüge. Zudem sollen am Mittwoch auch die Kurz- und Mittelstrecken sowie Flüge von Germanwings bestreikt werden. Die Gewerkschaft hatte vergangene Woche die Gespräche mit der Lufthansa erneut für gescheitert erklärt.

Es ist der 13. Streik im laufenden Tarifkonflikt. Die bisherigen zwölf Streikrunden seit April des Vorjahres haben dem Unternehmen nach dessen Angaben mehr als 300 Millionen Euro Schaden zugefügt. Nach Darstellung der Gewerkschaft hat die Lufthansa in einem Spitzengespräch mit Vorstandschef Carsten Spohr abgelehnt, die geplante Verlagerung von Flugzeugen und Arbeitsplätzen ins Ausland für die Zeit der Verhandlungen auszusetzen.

Die Pilotengewerkschaft hatte dem Unternehmen zuletzt nach eigenen Angaben Einsparmöglichkeiten in einem Volumen von rund 500 Millionen Euro angeboten. Neben einem späteren Eintritt in den Vorruhestand sollte innerhalb des Konzerntarifvertrags eine Tarifgruppe für Billigflieger eingeführt werden. Die Gewerkschaft betonte, weiter für Gespräche zur Verfügung zu stehen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden