Do, 14. Dezember 2017

Schläge gegen Kopf

08.07.2015 15:04

Pkw-Lenker versuchte Anhalter auszurauben

Ein 55-jähriger Anhalter ist Ende Juni in Rankweil im Bezirk Feldkirch von einem Pkw-Lenker und zwei Begleitern bedroht worden. Das Trio ließ den Mann ins Auto einsteigen, fuhr dann aber eine andere als die vereinbarte Route und verlangte von dem 55-Jährigen Geldtasche und Handy. Dem Mann wurden außerdem Schläge gegen den Kopf versetzt, er wurde leicht verletzt. Er entkam rechtzeitig.

Der 55-jährige Deutsche, der in Vorarlberg wohnt, wurde am 28. Juni kurz vor 2 Uhr im Bereich der Feldkircher Bärenkreuzung von einer laut Polizei hellfarbenen Limousine mit ausländischem Kennzeichen mitgenommen. Das Auto fuhr jedoch nicht in die ausgemachte Richtung. Als der 55-Jährige aussteigen wollte, verriegelte der Lenker die Türen und forderte die Wertgegenstände des Mannes.

Bei der Kreuzung Churerstraße/Walgaustraße gelang es dem 55-Jährigen - noch im Besitz der Geldtasche und des Mobiltelefons - schließlich doch, die Türe zu öffnen und sich aus dem Pkw fallen zu lassen. Die Täter fuhren ohne anzuhalten in Richtung Rankweil-Zentrum weiter.

Der Deutsche erstattete erst Tage später Anzeige, die Polizei sucht nach allfälligen Zeugen. Zwei der Männer haben dunkle Haare und sprachen gebrochenes Deutsch mit osteuropäischem Akzent. Der Fahrer dürfte 25 bis 30 Jahre alt sein, einer der Begleiter zwischen 30 und 40 Jahren. Zum dritten Täter gab es keine Angaben.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden