Do, 14. Dezember 2017

Wie im Actionfilm

02.07.2015 16:30

Biker-Gang attackierte Lenker

Szenen wie in einem Actionfilm hatten sich, wie erst jetzt bekannt wurde, am vergangenen Wochenende im Görtschitztal abgespielt: Eine Gruppe von Motorradfahrern zwang einen 35-Jährigen, sein Auto anzuhalten. Die bisher unbekannten Männer sprangen dann von ihren Maschinen und schlugen die Autoscheiben ein!

Vergangenen Samstag gegen 19.40 Uhr fuhr ein Mann aus St. Georgen am Längsee im Auto von Launsdorf nach Brückl. Schon die Fahrt war völlig anders als üblich: Es kam zu mehreren Überholmanövern mit einer Gruppe von Motorradfahrern. Einmal waren die Bikes schneller, einmal das Auto, wie der St. Georgener gegenüber der Polizei später angegeben hat.

Ein Spiel, das mit einem großen Schaden enden sollte: Bei einem der Überholmanöver trat ein Motorradfahrer gegen den Wagen.

Auf einer Gemeindestraße in Brückl wurde der Autofahrer dann von der Motorrad-Gang zum Anhalten gezwungen. Die Biker sprangen von ihren heißen Öfen, umzingelten das Auto und schlugen mit den Fäusten darauf ein. Die vorderen Seitenscheiben gingen gleich zu Bruch, die Frontscheibe und ein Seitenspiegel wurden beschädigt.

Die Identität der Motorradfahrer ist noch nicht bekannt. Die Ermittlungen laufen aber auf Hochtouren.

Solche Szenen kennt man nicht nur aus schlechten Roadmovies, in Amerika machten derartige Attacken bereits des öfteren Schlagzeilen. Dort werden aber meist auch noch die Autolenker verprügelt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden