So, 20. Mai 2018

Microsoft auf der E3

15.06.2015 21:04

Xbox One: 360-Games, Elite-Controller & "Gears 4"

Ein neuer Wireless-Controller für Profi-Gamer, Abwärtskompatibilität für Xbox-360-Spiele, HoloLens, der Master Chief, ein erster Blick auf das neue "Gears of War" und "Forza Motorsport 6" waren nur ein paar der Highlights, die Microsoft am Montagabend im Rahmen seiner Pressekonferenz zum Auftakt der Videospielemesse E3 in Los Angeles präsentierte. Worauf sich Xbox-Gamer in den kommenden Wochen und Monaten noch freuen können, erfahren Sie hier.

Es war die Ankündigung, bei der wohl am frenetischsten applaudiert wurde: Ab Herbst sollen zunächst 100 alte Xbox-360-Titel auf der neuen Xbox One spielbar sein. Um in den Genuss der Abwärtskompatibilität zu kommen, müssten Gamer lediglich die entsprechende Spieledisc in das Xbox-One-Laufwerk legen und den Titel herunterladen. Bereits digital erworbene Spiele sollen indes automatisch der Spielebibliothek hinzugefügt werden.

Auch in Sachen Hardware tut sich was: Zusätzlich zu der bereits im Vorfeld angekündigten Xbox One mit größerem Speicher sowie dem neuen Wireless Controller mit Kopfhöreranschluss präsentierte Microsoft am Montagabend mit dem Xbox Elite Wireless Controller ein Eingabegerät für den Profi-Gamer, bei dem sich diverse Komponenten (Analogstick, D-Pad, etc.) je nach Bedürfnis anpassen und austauschen lassen. Preis und Verfügbarkeit: noch unbekannt.

Mit "Xbox Game Preview" stellte Microsoft zudem einen neuen Spiele-Marktplatz nach dem Vorbild von "Steam Early Access" vor, bei dem Spieler vorzeitigen Zugang zu noch in der Entwicklung befindlichen Spielen erhalten.

Ansonsten drehte sich alles um kommende Blockbuster-Games. Den Auftakt machte "Halo 5 Guardians" , das am 27. Oktober exklusiv für die Xbox One erscheint. Erstmals gezeigt wurde dazu der neue Multiplayer-Modus "Warzone", in dem bis zu 24 Spieler mit verbündeten und feindlichen KI-Charakteren kämpfen können. Bereits einen Monat zuvor, am 15. September, geht "Forza 6 Motorsport" mit über 450 Autos und 26 Renn-Destinationen an den Start.

Am 25. August poltert die "Gears of War Ultimate Edition" auf die Xbox One. Sie beinhaltet - optisch aufpoliert - alle bisherigen Titel der Shooter-Serie sowie neue Zusatzinhalte und hilft somit, die Wartezeit bis zum Erscheinen von "Gears 4" Ende 2016 zu überbrücken, das ebenso wie das am 10. November dieses Jahres erscheinende "Rise of the Tomb Raider" in einer Live-Demo präsentiert wurde.

Entwickler Rare zeigte indes sein neues Piraten-Adventure "Sea of Thieves" und kündigte zugleich mit "Rare Replay" für 4. August eine Zusammenstellung seiner 30 besten Games für die Xbox One an, darin enthalten unter anderem "Kameo", "Perfect Dark Zero" und "Viva Pinata".

Zu den exklusiven Neuvorstellungen zählte neben dem für Xbox One und Windows 10 angekündigten Free-to-Play-Shooter "Gigantic" auch "ReCore", das im Frühjahr 2016 für die Microsoft-Konsole erscheinen soll und aus der Feder der "Metroid Prime"-Macher stammt.

Neues Bewegtbildmaterial gab es außerdem zu Bethesdas "Fallout 4", Ubisofts "Tom Clancy's The Division" sowie "Rainbow Six Siege", das am 13. Oktober inklusive der beiden früheren Titel "Rainbow Six Vegas" und "Rainbow Six Vegas 2" erscheint, sowie "Fable Legends". Premiere feierten zudem die Trailer zu "Dark Souls 3" und "Plants vs Zombies Garden Warfare 2" (beide Frühjahr 2016).

Kurz vor dem Ende seiner knapp anderthalbstündigen Pressekonferenz gewährte Microsoft dann auch noch einen Ausblick in die HoloLens-Zukunft und demonstrierte, wie sich mithilfe der bereits im Frühjahr vorgestellten Holo-Brille das Klötzchenspiel "Minecraft" völlig neu erleben lässt - an der Wand und auf dem Couchtisch. Die gesamte Pressekonferenz zum Nachsehen gibt es auf der offiziellen Xbox-Website.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Sieg gegen die Schweiz
Schweden erobert WM-Titel im Penaltyschießen
Eishockey
Serie A
Inter holt letztes Champions-League-Ticket
Fußball International
Primera Division
Barcelona besiegt Sociedad bei Iniesta-Abschied
Fußball International
Nachwuchs-Fußball
Niederlande holt U17-EM-Titel im Elfmeterschießen
Fußball International
Innenverteidiger
Maresic verlängert bis 2020 bei Sturm Graz
Fußball National
Kleine große Wunder
30.000 Imker betreuen 450.000 Bienenstöcke
Österreich
Spieler der Saison
Valon Berisha versteht Zulj-Wahl nicht
Fußball National
Achter Masters-Triumph
Nadal nach Sieg in Rom wieder Nummer eins
Tennis
Große Meisterparty
Teller für Salzburg! Rose feiert mit Liegestützen
Fußball National

Für den Newsletter anmelden