Sa, 24. Februar 2018

Open Government Data

09.06.2015 16:21

Kultur-Termine auf einen einzigen Blick

Der etwas sperrig klingende Name „Open Government Data“ verspricht eine Erleichterung für Veranstalter, Hoteliers, Touristen und Einheimische: Jeder kann seine Kultur- und Kunst-Termine selbst in ein System einbringen – und auf Homepage, App, Widget hat jeder Zugang. Diese praktische Neuerung spart sogar Geld.

"Viele Plattformen gibt es in Kärnten für Termine. Jeder Veranstalter muss mehrmals seine Daten in die Systeme einpflegen. Das wird nun einfacher", verspricht Bernhard Winkler von Pixelpoint, den Entwicklern von Open Government Data.

Das Land Kärnten stellt das System zur Verfügung, Institutionen bringen ihre Termine einmal ein. Diese werden von Kulturchannel, Kärnten Werbung und anderen Webportalen, von Gemeinden und Hoteliers übernommen.

Die Kosten für das Land belaufen sich auf jährlich 30.000 € – eine Ersparnis im Vergleich zu den Vorjahren, als allein die Kulturherbst-Broschüre 250.000 € kostete. „Da waren Herbsttermine drin, dabei ist bei uns das ganze Jahr über viel los", meint Heimo Schinnerl von der Arge Volkskultur.

In zwei, drei Wochen gehen App, Widget und die Homepage veranstaltungen.kaernten.at online.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden