Fr, 24. November 2017

Neun Täter in Haft

28.03.2015 10:49

Schlag gegen Drogendealer-Bande in Wien und NÖ

Koks, Cannabis, Ecstasy, LSD, Anabolika und gefälschte Potenzmittel - seit 2013 soll eine Drogenbande Hunderte Abnehmer in Wien und Niederösterreich mit illegalen Substanzen aller Art versorgt haben. Nun sitzen neun Dealer hinter Gittern. Die verdächtigen Männer - 27 bis 46 Jahre alt - sind zum Großteil geständig.

Großer Erfolg für Suchtgiftfahnder: Seit September 2014 liefen die Ermittlungen, nun klickten die Handschellen. Der Vorwurf: Die mutmaßlichen Dealer sollen unabhängig voneinander in einschlägigen Lokalen und bei szenetypischen Musikveranstaltungen insgesamt 17 Kilogramm Cannabis, 1,2 Kilogramm Kokain, 3.400 Stück Ecstasy-Tabletten, 300 LSD-Trips und auch 950 Anabolika-Kapseln verkauft haben. Drogenkonsumenten in den niederösterreichischen Bezirken Wiener Neustadt, Amstetten und Melk sowie in Wien wurden versorgt.

"Ein Delikt ist geklärt worden, danach hat es förmlich ineinandergegriffen", erklärt Manuela Weinkirn, Polizeisprecherin aus Niederösterreich, im Gespräch mit der "Krone", wie die Dealer aufflogen. Bei Hausdurchsuchungen durch die Polizei wurden weitere Drogen, ein Revolver sowie Bargeld sichergestellt. Es drohen langjährige Haftstrafen.

Täter in Haft
31 Abnehmer konnten ausgeforscht werden. Sie wurden bei den jeweiligen Staatsanwaltschaften angezeigt. Außerdem wurden den Beschuldigten Internetbetrügereien mit einer Schadenssumme im niedrigen vierstelligen Euro-Bereich, ein Geschäftseinbruch in Wien im Jahr 2010 sowie ein Vergehen nach dem Waffengesetz zugeordnet.

Alle neun Männer befinden sich in Justizanstalten in Wien und Niederösterreich in Haft. Sie sind laut Polizei größtenteils geständig.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden