Sa, 25. November 2017

Doppelter Unfall

23.03.2015 10:49

Alkolenker richtet eine Spur der Verwüstung an

Eine Spur der Verwüstung hat Samstag ein Alkolenker (21) aus Kärnten in Obertauern (Land Salzburg) hinterlassen. Er war mit seinem Auto gegen zwei parkende Fahrzeuge gekracht und dann über eine Böschung abgestürzt. Der Lenker lief davon, wurde aber später ausgeforscht.

Der Alkolenker war gegen halb elf in der Salzburger Gemeinde unterwegs, als er einen ungarischen Pkw beschädigte, der auf einem Parkplatz abgestellt war. Der Kärntner fuhr weiter, wurde aber von einer Zeugin beobachtet.

Eine halbe Stunde später wurde ein weiterer Unfall gemeldet: Diesmal war der 21-Jährige mit dem Pkw über eine Böschung gestürzt und hatte zuvor noch ein parkendes Auto erwischt. Der Lenker fuhr mit dem Taxi heim nach Kärnten. Er wird angezeigt.

Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden