Sa, 18. November 2017

Top oder Flop?

19.03.2015 09:50

Aufregung um Gabaliers „Mountain Man“-CD-Cover

Muskulös in Lederhosen mit Umhang und Maske, eine vollbusig rettungsbefürftige Dirndl-Maid im Arm, schwingt sich Andreas Gabalier am Cover seiner neuen Single "Mountain Man" als eine Art Superman aus den Bergen in die Lüfte.

Während die Fans auf Facebook ihren Helden für das Cover überschwänglich loben - "du geiler Typ", "super" und "cool" -, gibt es auch kritische Stimmen. So manchen Polit-Beobachter erinnert die Superheldenpose an HC Straches Comic-Vergangenheit als Österreich rettender "HC Man" im Wahlkampf 2010.

Auf seiner Facebook-Seite gewährt Gabalier übrigens auch eine erste Hörprobe seines jüngsten Werkes:

Auf den Markt kommen soll der potenzielle Charts-Hit am 27. März. Die Kontroverse um den "Mountain Man", dem ein Teufelchen auf der Schulter sitzt, wird sicher auch danach noch weitergehen. Was sagen Sie dazu? Top oder Flop? Schreiben Sie uns Ihre Meinung in den Storykommentaren!

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden