Do, 23. November 2017

„Wie jetzt weiter?“

14.03.2015 12:13

Tankwartin schlägt Räuber mit Messer in die Flucht

Eine 39 Jahre alte Tankwartin hat am Donnerstagabend in Graz-Eggenberg einen bewaffneten Räuber mit einem Messer vertrieben. Der Mann und sein Komplize, der vor der Tankstelle Schmiere stand, waren so überrascht, dass sie ohne Beute flüchteten. Die Frau blieb unverletzt, der Räuber könnte eine Halsverletzung davongetragen haben.

Wie die Polizei am Samstag bekannt gab, ereignete sich der Überfall, als die Frau gerade die Eingangstüre der Tankstelle absperren wollte. Plötzlich stand ein Unbekannter vor ihr, hielt ihr ein Messer vor die Brust und verlangte Bargeld. Die Frau flüchtete in den Verkaufsraum, der Räuber lief ihr nach. Dort schnappte sich die 39-Jährige ein etwa 20 Zentimeter langes Messer, hielt es dem Räuber an den Hals und fragte ihn: "Okay, und wie jetzt weiter?" Der Unbekannte flüchtete daraufhin.

Frau nach Überfall vier Stunden in Tankstelle eingesperrt
Die Frau war laut ihren Angaben derart geschockt, dass sie sich für vier Stunden in der Tankstelle einsperrte. Erst dann rief sie ein Taxi und ließ sich nach Hause fahren. Am Freitag berichtete sie den versuchten Überfall ihrem Chef, der sofort die Polizei alarmierte.

Täterbeschreibung
Der eine Täter ist laut Beschreibung 25 bis 30 Jahre alt, hat schwarze, kurze Haare. Beim Überfall war er mit einer schwarzen Lederjacke bekleidet, darunter trug er eine auffällig grüne Jacke mit einer Knopfleiste. Über Größe und Statur konnte die Frau keine Angaben machen, sie vermutet, der Mann dürfte Rumäne sein. Der Komplize dürfte ebenfalls 25 bis 30 Jahre alt sein, er trug eine dunkelgrüne Jacke.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Für den Newsletter anmelden