Di, 17. Oktober 2017

OÖ auf ITB in Berlin

04.03.2015 17:58

Gartenlust und Gaumenfreuden

Die Welt zu Gast in Berlin! Am Mittwoch startete mit der 49. ITB die weltgrößte Tourismusmesse mit über 10.000 Ausstellern aus 190 Ländern. Oberösterreich buhlt unter dem Motto „Gärten, Parks und Promenaden“ um Aufmerksamkeit, rührte mit Wirtschaftslandesrat Michael Strugl an der Spitze die Werbetrommel.

Mit Gaumenfreuden und Gartenlust genießt Oberösterreich bei der ITB  als Partnerbundesland der Österreich-Werbung eine Sonderpräsenz. "Wir müssen uns etwas Besonderes einfallen lassen, um beim größten Branchentreff der Welt zu Punkten", sagte Landesrat Michael Strugl, der mit Vizekanzler Reinhold Mitterlehner bei der Eröffnung dabei war. Und so wird bis Sonntag mit Gärten, Parks und Promenaden am wichtigsten ausländischen Markt um Gäste gebuhlt. Ein Thema, das Radfahrer genauso betrifft  wie Freunde von Naturparks und dem Salzkammergut. In Letzterem startet in 50 Tagen die Landesgartenschau "Des Kaisers neue Gärten". "Damit wird das Bedürfnis nach Natur und Erholung angesprochen", so Karl Pramendorfer, Noch-Geschäftsführer des OÖ-Tourismus, dessen Nachfolger Andreas Winkelhofer auch in Berlin war – siehe Interview unten.

"Die Schau wird die internationalste, die wir je hatten", freut sich Geschäftsführer Christoph Hauser gestern in Berlin bereits über Anfragen aus Australien.
Doch wenn sich Oberösterreich im Ausland präsentiert, darf Kulinarik nicht fehlen. Im  Österreich-Café sorgen 45 Schüler der Tourismusschule Bad Ischl für den ganz besonderen Charme.

Andi Schwantner, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).