Do, 23. November 2017

Sorge um Spock

24.02.2015 10:23

„Star Trek“-Legende Leonard Nimoy im Krankenhaus

"Star Trek"-Legende Leonard Nimoy liegt Berichten zufolge im Krankenhaus. Der Darsteller des Mr. Spock ist, wie erst jetzt bekannt wurde, am vergangenen Donnerstag nach einem Notruf ins UCLA-Krankenhaus eingeliefert worden.

Ein Sprecher des 83-Jährigen wollte gegenüber dem Magazin "People" nichts über den Gesundheitszustand und den Grund der Einlieferung sagen: "Wir haben im Augenblick keinen Kommentar."

Das Online-Portal "TMZ" hatte am Montag berichtet, dass Nimoy, der unter der chronischen Lungenerkrankung COPD leidet, wegen starker Schmerzen im Brustbereich ins Krankenhaus gebracht worden sei.

Nimoy war in den vergangenen Monaten immer wieder in der Klinik gewesen und wurde vergangenes Jahr in New York im Rollstuhl sitzend und mit Sauerstoffflasche gesehen.

"Zu lange geraucht"
Im Februar vergangenen Jahres hatte Nimoy seine COPD-Erkrankung öffentlich gemacht und seine Fans dazu ermutigt, besser auf ihre Gesundheit zu achten. Er schrieb auf Twitter: "Ich habe vor 30 Jahren mit dem Rauchen aufgehört. Nicht früh genug. Ich habe COPD (chronisch obstruktive Lungenerkrankung)."

Und weiter: "Opa sagt, hört jetzt auf! Raucher, bitte versteht: Wenn ihr aufhört, nachdem bei euch ein Lungenschaden festgestellt wurde, ist es zu spät... Mir geht es ganz gut. Ich kann nur keine Strecken laufen. Liebe mein Leben, meine Familie, meine Freunde und Follower."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Für den Newsletter anmelden