Sa, 25. November 2017

Gschnas in Linz

17.02.2015 16:46

Wildern mit der „Krone“ ist nicht ohne...

Dirndl, Lederhose und ein sensationelles Programm machten das ausverkaufte Gschnas im Linzer Palais KV für Besucher und Akteure zum unvergesslichen Erlebnis!

"Eine bessere Party als das Wilderer Gschnas gibt’s am Rosenmontag einfach nicht", verkündeten die beiden Linzer Silvia und Paul Auinger stolz, dass sie heuer bereits zum vierten Mal bei der Faschingssause im Palais KV in Linz dabei waren. Dass das Wildern mit der „Krone“ nicht ohne ist, wussten aber auch andere – weshalb die Tickets seit langem ausverkauft waren.

Kein Wunder, sorgte doch neben Cat La Groove alias Marlene Mairinger auch das Tanzwerk Wels mit den neuesten Trends aus der Trachten Wichtlstube für Stimmung. Die Pichler Voigasplattler bereiteten vor Mitternacht den Boden für Tim Toupet, der mit Hits wie dem "Fliegerlied" und "Ich bin ein Döner" einen Ohrwurm nach dem anderen schmetterte.

Wilderer übten sich beim Zielschießen
Gleichzeitig ging’s beim Nageln und Maßkrug-Stemmen im angrenzenden Gösser-Kirtag rund, nebenan übten sich die Wilderer beim Zielschießen oder bewarben sich in der Bauernbund-Lounge für den Jungbauernkalender 2016. Wer’s zwischendurch ein wenig gemütlicher haben wollte, genoss ein Achterl in der Ignis-Weinlounge – um die Partynacht anschließend zu den Beats von DJ The Wave ausklingen zu lassen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden