Do, 23. November 2017

Großfamilien selten

16.02.2015 13:35

Stadtkaninchen leben laut Studie gern als Singles

In der Stadt leben viele Wildkaninchen einer Studie zufolge als Singles oder Paare in kleinen Behausungen. Auf dem Land gibt es dagegen mehr Großfamilien in ausgedehnten Bauten, wie Forscher der Arbeitsgruppe Ökologie und Evolution der Frankfurter Goethe-Universität herausfanden.

Die Wissenschaftler verglichen Bauten des Europäischen Wildkaninchens in der Frankfurter Innenstadt mit Bauten vor der Stadt. Auf dem Land lebten bis zu 30 Tiere in Bauten mit 70 bis 80 Öffnungen zusammen, berichtete Doktorandin Madlen Ziege, eine der Autorinnen der Studie.

Solche großen Gruppen seien für das Überleben in der Stadt schon aus Platzmangel nicht möglich, aber auch nicht nötig: "Starke Selektionsfaktoren sind in der Stadt milder", sagte Ziege. Starker Frost oder Futtermangel kämen weniger häufig vor.

Lebensraum verlagert sich in die Stadt
"Der optimale Lebensraum für ein Wildkaninchen bietet sowohl Zugang zu ausreichend Nahrung als auch die Möglichkeit, in nächster Nähe Bauten anzulegen beziehungsweise schützende Vegetation aufzusuchen." Solche Bedingungen fänden sich in Agrarlandschaften mit wenig Büschen oder Hecken zunehmend seltener.

Die Studie wurde im "Journal of Zoology" veröffentlicht. Nun wollen die Wissenschaftler untersuchen, ob und wie sich Land- und Stadtkaninchen unterscheiden, wie gesund die Tiere sind und wie sie wandern. In Frankfurt leben nach Schätzungen mehrere tausend Kaninchen in Grünanlagen und Parks. "Die Frage ist: Wo kommen sie her?", sagte Ziege: "Sind sie zugewandert oder waren sie schon immer da?"

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden