Fr, 15. Dezember 2017

Feuer in Wohnheim

29.01.2015 07:28

88-Jährige aus brennendem Zimmer gerettet

Brandalarm in der Tiroler Gemeinde Oberndorf in der Nacht auf Mittwoch: Im örtlichen Altenwohnheim war im Zimmer einer 88-Jährigen Feuer ausgebrochen. Das Pflegepersonal konnte die betagte Frau gerade noch rechtzeitig aus dem total verrauchten Zimmer retten. Insgesamt mussten rund zehn Heimbewohner kurzzeitig evakuiert werden. Die 88-Jährige musste ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Das hätte wohl viel schlimmer enden können. Gegen 23.40 Uhr drangen aus dem Zimmer der betagten Frau plötzlich dichte Rauchschwaden. Dank der Brandmeldeanlage konnte das Pflegepersonal prompt reagieren und die Seniorin sowie rund zehn weitere Heimbewohner rechtzeitig in Sicherheit bringen.

Wenig später traf dann auch schon die alarmierte Feuerwehr mit insgesamt 60 Einsatzkräften sowie Polizei und Rettung ein. "Das Feuer ist vermutlich im Bereich eines Kastens ausgebrochen. Zum Glück konnten wir den Brand rasch unter Kontrolle bringen", schildert Einsatzleiter Paul Landmann gegenüber der "Krone".

Kerze als mögliche Brandursache
Während der Löscharbeiten konnten die evakuierten Heimbewohner in einem anderen Gebäudeteil untergebracht werden. Die 88-Jährige wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Spital St. Johann eingeliefert - ihr geht es laut Polizei mittlerweile aber wieder gut.

Noch nicht restlos geklärt werden konnte bislang die Brandursache. Die Ermittler vermuten jedoch, dass eine brennende Kerze das Feuer ausgelöst haben dürfte.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden