Do, 24. Mai 2018

Augenzeugenbericht

16.01.2015 12:48

Boko Haram hält Hunderte Frauen und Kinder fest

Die Islamistengruppe Boko Haram hält nach Angaben mehrerer Augenzeugen Hunderte Frauen und Kinder im Nordosten Nigerias in Gefangenschaft. "Mehr als 500" Geiseln sollen bei dem Angriff auf die Stadt Baga Anfang Jänner gefangen genommen worden sein und werden seither in einer Schule in der Stadt festgehalten, sagte eine entkommene Augenzeugin am Freitag.

Die Angaben decken sich mit denen anderer Augenzeugen und von Amnesty International.

Indes beschloss der Tschad die Entsendung von Truppen in die Nachbarländer Kamerun und Nigeria zur Bekämpfung von Boko Haram. Das tschadische Parlament verabschiedete den Beschluss zu dem Einsatz am Freitag einstimmig.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden