Mi, 22. November 2017

Arbeitsunfall in NÖ

27.11.2014 15:19

Schwerverletzter per Kran aus Baugrube geborgen

Ein Arbeiter (42) ist am Donnerstag gegen Mittag bei einem Unfall auf einer Baustelle in Niederösterreich schwer verletzt worden. Der Mann dürfte auf einem Gerüst das Gleichgewicht verloren haben und dann etwa dreieinhalb Meter tief in eine Baugrube gestürzt sein, wo er auf einer Betonplatte aufschlug.

Dementsprechend schwierig gestaltete sich die Bergung des Verunfallten nach dem Unglück in Purkersdorf (Bezirk Wien-Umgebung): Er musste von der Feuerwehr mit einem Kranfahrzeug in einer Korbschleiftrage aus der Baugrube gehoben werden.

Laut Samariterbund Purkersdorf erlitt der 42-Jährige Verletzungen an den Unterschenkeln und Knien. Der Mann sei binnen 45 Minuten ab der Alarmierung ins Krankenhaus nach Wien transportiert worden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden