Di, 24. Oktober 2017

Kann das stimmen?

22.11.2014 09:44

„Weltkarte des Glücks“: Österreich nur auf Rang 48

Die Betreiber von MoveHub, einem Webportal, auf dem man sich über Auswanderung schlaumachen kann, haben – basierend auf Daten des Happy Planet Index 2012 – eine "Weltkarte des Glücks" erstellt. Platz eins in ihrem Ranking geht mit einem Index von 64,0 an Costa Rica, Österreich (47,1) ist erst auf Platz 48 zu finden – unmittelbar hinter Deutschland (47,2) und Syrien! Kann das stimmen?

Der sogenannte Happy Planet Index (HPI) misst, in welchem Ausmaß ein Staat es seinen Einwohnern ermöglicht, ein langes und zufriedenes Leben zu führen, ohne gleichzeitig die Umwelt zu zerstören. Errechnet wird er aus dem gefühlten Wohlergehen, der Lebenserwartung sowie dem ökologischen Fußabdruck des Landes.

Unter den Top Ten der glücklichsten Länder von MoveHub sind mit Belize, El Salvador, Nicaragua, Guatemala, Panama, Kolumbien und Venezuela auffallend viele in Zentral-, Mittel- oder Südamerika gelegene Staaten vertreten. Auf den Karten von MoveHub sind die besonders glücklichen Länder hellgrün dargestellt, jene mit schlechten Index dunkelrot.

Dass Österreich nicht besonders gut abschneidet, liegt vor allem daran, dass unsere Heimat, wie viele westlichen Industriestaaten, als Umweltsünder herabgestuft wird.

Afrikanische Länder weit hinten
Am hinteren Ende der Auflistung von insgesamt 151 Staaten finden sich fast ausschließlich afrikanische Länder (kleines Bild) wie Niger, Mali, der Tschad und (mit einem HPI von 22,6) Schlusslicht Botswana. Sie schneiden zwar was Lebenszufriedenheit und Nachhaltigkeit betrifft gut ab, die geringe Lebenserwartung drückt den Wert ihrer Indices aber nach unten.

Experten geben aber zu bedenken, dass bei der Errechnung des HPI Kriterien wie etwa die politische Freiheit, Sicherheit und Menschenrechte nicht berücksichtigt werden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).