So, 27. Mai 2018

"Im falschen Körper"

13.10.2014 11:46

Geschlechtsumwandlung mit 81: James ist jetzt Ruth

Mit 81 Jahren hat sich der Brite James Rose einer Geschlechtsumwandlung unterzogen. Der ehemalige Soldat der Royal Air Force nennt sich jetzt Ruth und ist damit der älteste Mensch Großbritanniens, der sich jemals einer derartigen Behandlung unterzogen hat. Gegenüber der britischen Zeitung "The Daily Mirror" betonte Ruth, dass sie sich nun glücklich wie nie zuvor fühle – allerdings hätte sie sich größere Brüste gewünscht.

"Ich habe immer gewusst, dass ich im falschen Körper war", sagte Ruth Rose im Interview mit dem "Mirror". Sie bereue nichts, außer vielleicht, dass man ihr keine größere Oberweite verpasst hat. Seit ihrem neunten Lebensjahr habe sie sich schon als Frau gefühlt, berichtete Rose, die 81 Jahre ihres Lebens als James verbrachte. James diente als Navigator bei der britischen Luftwaffe, seine Frau, mit der er drei Kinder hat, ließ sich vor elf Jahren scheiden. Mittlerweile sind auch vier Enkelkinder da.

Kurz nach seiner Scheidung outete sich James als homosexuell, seit vier Jahren lebt er als Frau und unterzog sich einer hormonellen Behandlung. Die endgültige Operation zur Geschlechtsumwandlung fand im Juli 2014 statt: "Es war mein Arzt, der mich zu diesem letzten Schritt, der Operation, ermutigt hat. Er hat gesagt: 'Geh in die Klinik und zieh es durch'."

Doppelleben als Ehemann
Als er noch James und verheiratet war, habe er ein Doppelleben geführt. "Ich war zuhause ein Mann, wenn ich mit Freunden ausging, habe ich mich dann verkleidet." Dass er nicht zu alt für ein solches medizinisches Prozedere sei, wurde ihm klar, als er sich einer Hüft- und einer Knieoperation unterziehen musste. "Danach wurde mir klar, dass ich das auch schaffen kann."

Seine Familie habe zuerst geschockt reagiert, dennoch habe sie ihn unterstützt: "Wir haben alle ein sehr enges Verhältnis, sie sind sehr tolerant." Die Scheidung von seiner Frau sei im Guten verlaufen, bis heute stehe man sich nahe. "Ich fühle mich glücklich wie nie zuvor", so James, der heute Ruth ist. Übrigens gehe es ihr nicht um sexuelle Kontakte: "Es fühlt sich einfach gut an, eine Frau zu sein. Dazu muss ich mit niemandem schlafen."

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden