Sa, 25. November 2017

Um 313 Mio. Euro

15.09.2014 15:59

Angelina Jolie und Brad Pitt kaufen Luxusjacht

Angelina Jolie und Brad Pitt sollen umgerechnet rund 313 Millionen Euro für eine Luxusjacht ausgegeben haben. Um den Preis ist die Megajacht natürlich mit allerlei Extras ausgestattet – allen voran mit einem Schutz vor Paparazzi.

Das Deck besteht aus italienischen Marmor. Viel wichtiger als die Ausstattung sei den Stars jedoch, dass sie auf der Jacht in Ruhe Urlaub machen können. Dafür soll eine technologischen Vorrichtung sorgen, damit Jolie, Pitt und die Kinder vor den neugierigen Kameras der Paparazzi komplett geschützt sind, berichtet die britische Zeitung "Sunday Mirror".

Ende August erst gaben sich Pitt und Jolie in Frankreich das Jawort. Zurzeit drehen die beiden Schauspieler in einem kleinen Ort auf Malta für einen gemeinsamen Film. Jedoch sollen sich die Einheimischen von dem ganzen Trubel, den das Hollywood-Traumpaar so mit sich bringt, sehr gestört fühlen.

Die frisch Verheirateten sollen in dem verschlafenen Örtchen angeblich gleich sechs Villas gemietet haben, damit sie und ihre gemeinsamen Kinder, Maddox (13), Pax (10), Zahara (9), Shiloh (8) und die sechsjährigen Zwillinge Vivienne und Knox, ihre Ruhe haben und von der Außenwelt abgeschirmt sind. "Es ist so, als ob sie ihr eigenes, abgezäuntes Gelände hätten. Die Einheimischen werden sauer, weil die Anwesenheit langsam als störend empfunden wird", verrät ein Insider.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden