Mo, 20. November 2017

100 Euro Finderlohn

26.08.2014 14:57

Buben fischen Geldbörse samt Ehering aus Wallersee

Ehrlichkeit macht sich doch bezahlt: Zwei Buben im Alter von neun und zehn Jahren haben beim Fischen in Seekirchen am Wallersee in Salzburg einen ungewöhnlichen Fang gemacht. Die beiden fischten eine Geldbörse, in der sich auch eine Goldkette mit einem Ehering befand, aus dem Wasser und brachten ihren Fund zur Polizei. Die Besitzer waren erleichtert und ließen den Buben umgehend 100 Euro Finderlohn zukommen.

Fischen ist sein Lieblingshobby, kein Wunder also, dass sich der neunjährige Elias, der gerade mit seinen Eltern Ferien auf dem Campingplatz in Seekirchen verbringt, am Montag wieder zum Kapellersteg begab. Denn dort beißen die Forellen besonders häufig an.

Als Elias seine Angel auswarf, entdeckte er im klaren Wasser eine Geldbörse. Er lief zu seinem zehn Jahre alten Freund Philipp: "Ich habe eine Geldtasche gefunden. Komm, die fischen wir raus." Gesagt, getan, die zwei Buben rannten mit Angelroute und Kescher zurück zum Steg und holten das Portemonnaie heraus.

"Ehefrau des Besitzers war erleichtert"
"In dem Portemonnaie waren 450 Euro, die e-card, Kreditkarten und eine Goldkette mit einem Ehering daran. Wir hatten zwar den Namen des Verlustträgers, aber keine Adresse", so Elias' Mutter Karin Greinegger. Die Buben liefen noch einmal zurück zum Steg und fanden auch noch eine Visitenkarte. "Wir riefen unter der Nummer in Wien an. Dort meldete sich die Ehefrau des Besitzers. Sie war erleichtert, vor allem wegen des Eherings."

Die Buben brachten den Fund danach zur Polizei. Dort bekamen sie zu ihrer Freude umgehend 100 Euro Finderlohn.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden