Fr, 24. November 2017

Spendenaktion

14.08.2014 09:38

Zuckerberg schüttet sich Eiswasser über den Kopf

Facebook-Gründer Mark Zuckerberg ist einem Trend in seinem sozialen Netzwerk gefolgt und hat sich einen Kübel mit Eiswasser über den Kopf geschüttet - allerdings nicht ohne Grund, sondern für den guten Zweck.

Der Gouverneur von New Jersey, Chris Christie, habe ihn zu der Aktion aufgefordert, sagt der 30-jährige Milliardär in einem Video (siehe oben), das er am Donnerstag auf seiner Facebook-Seite veröffentlichte. Danach schüttet er sich den Kübel über den Kopf, stutzt kurz und sagt dann: "Das war wirklich kalt."

Die sogenannte "Ice Bucket Challenge" macht in den USA seit einiger Zeit die Runde in sozialen Netzwerken. Nutzer nominieren dabei mehrere Freunde, die sich innerhalb der nächsten 24 Stunden mit kaltem Wasser übergießen oder an eine gemeinnützige Organisation spenden müssen. Es gehe natürlich auch beides, betonte Zuckerberg.

Der Facebook-Gründer nominierte Microsoft-Mitbegründer Bill Gates, Facebook-Kollegin Sheryl Sandberg und Netflix-Chef Reed Hastings.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden