Sa, 18. November 2017

Geheimnis gelüftet

07.08.2014 09:06

Schwarzenegger verrät „Terminator“-Titel

Arnold Schwarzenegger hat den endgültigen Titel des neuen "Terminator"-Films enthüllt. Der fünfte Teil der Action-Reihe wird "Terminator Genisys" heißen - und nicht wie zuerst angenommen "Terminator: Genesis" oder schlicht "Terminator".

Der 67-jährige Schauspieler postete zum Abschluss der Dreharbeiten ein Foto von sich, wie er in einem schwarzen Regiestuhl sitzt, mit dem Rücken zur Kamera, und kommentierte den Schnappschuss mit den Worten: "Hasta La Vista, Baby. Ich möchte dem kompletten Team von Terminator Genisys für diesen fantastischen Dreh danken. Es war eine echte Herausforderung, es hat Spaß gemacht und es hat sich gelohnt."

Neben Schwarzenegger werden auch "Game of Thrones"-Schönheit Emilia Clarke, Matt Smith und Jason Clarke im neuen "Terminator"-Spektakel zu sehen sein. Die Regie hat Alan Taylor übernommen. Bis zum Kinostart müssen Fans sich allerdings noch bis zum Sommer 2015 gedulden.

Schwarzenegger hat mit der langen Wartezeit kein Problem. Er sagt: "Egal ob Regisseur, Produzent, Kameramann, Catering, Visual Effects Spezialist oder Make Up Artist - ohne euch hätten wir das nicht hinbekommen. Ich kann es gar nicht erwarten, bis ihr das fertige Projekt endlich zu sehen bekommt. Wir werden unsere Fans daran erinnern, warum sie sich damals in Terminator verliebt haben. Ich werde zurückkommen. Am 1. Juli 2015."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden