So, 19. November 2017

Nach Monteiths Tod

12.06.2014 11:19

„Glee“-Star Lea Michele mit einem Gigolo liiert

Dass sich US-Medien darauf stürzen werden, wenn sich Lea Michele nach dem Drogentod von Cory Monteith zum ersten Mal wieder verlieben wird, war von Anfang an klar. Rund ein Jahr nach dem tragischen Tod ihres Freundes und "Glee"-Partners ist es jetzt auch so weit - und die Klatschpresse steht Kopf. Denn der Neue an der Seite der Schauspielerin ist offenbar ein ehemaliger Gigolo.

Matthew Paetz heißt der kolportierte neue Freund von Lea Michele. Kennengelernt hat die schöne Aktrice ihren neuen Herzbuben angeblich bei ihrem letzten Videodreh, berichtet "US Weekly" jetzt. Das pikante Detail hinter der neuen Liebe der "Glee"-Darstellerin hat jedoch "TMZ" gefunden: Denn Paetz hat laut Informationen der Promi-Plattform bis dato bei der Escort-Agentur "Cowboys 4 Angels" gearbeitet.

Die Agentur wirbt damit, zahlungswillige Frauen mit jungen, attraktiven Männern zusammenzubringen. Diese sollen mit ihren Kundinnen dann Essen gehen, sie auf Reisen begleiten und vieles mehr. In Beverly Hills erfreut sich dieser Dienst auch großer Beliebtheit, vor allem bei jenen Damen, die von ihren Männern wegen einer Jüngeren verlassen wurden.

Matthew Paetz soll laut "TMZ" bis vor Kurzem unter seinem Künstlernamen "Christian", der laut "Cowboys 4 Angels" Lifecoach, Dating-Experte und Masseur sein soll, eben diese Dienste angeboten haben - um 350 Dollar pro Stunde bis hin zu 17.500 Dollar in der Woche.

Und Lea Michele? Die will sich im Moment noch nicht zu ihrer neuen Liebe äußern. Auf Anfrage war ihrem Pressesprecher bislang nur ein "no comment" zu entlocken...

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden