Do, 19. Oktober 2017

Schwerer Schlag

24.05.2014 10:42

Deutscher TV-Star fand Ehefrau tot im Schlafzimmer

Am Freitagabend hat der deutsche Schauspieler Alexander Held den Bayerischen Fernsehpreis erhalten. Eigentlich sollte seine Freude groß sein, doch der Abend war überschattet von dem Drama, das sich erst vor Kurzem in seinem Leben abspielte. Held fand seine Frau tot im Schlafzimmer.

13 Jahre waren Alexander Held und Patricia Gräfin Fugger - die einem der ältesten Adelsgeschlechter Europas angehörte - ein Paar. Sie lebten gemeinsam in ihrem Haus in Tirol und genossen ihr Leben.

Als Held vergangene Woche nach Hause kam, änderte sich alles auf einen Schlag. "Ich wunderte mich, dass unser Hund nicht zur Tür lief. Ich spürte, dass etwas nicht stimmte. Ich ging durchs Haus und suchte Patricia. Als ich meine Frau im Schlafzimmer auf dem Boden liegen sah, unser Hund neben ihr, wusste ich sofort, dass sie tot ist", erzählte er gegenüber der deutschen "Bild".

Nach einer kriminalpolizeilichen Untersuchung und einer Obduktion war klar, dass Fugger plötzliche, starke innere Blutungen hatte, die sofort zum Tod führten.

Die Verleihung des Fernsehpreises wollte sich Held trotz allem nicht entgehen lassen, denn immerhin wollte das Paar gemeinsam über den roten Teppich schreiten. Die Gräfin habe sich schon so gefreut auf den Abend und sich extra ein neues Kleid gekauft - das werde sie nun auf ihrer letzten Reise tragen, wie Held versicherte.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).