So, 27. Mai 2018

Trawick mit Wampe

22.01.2014 11:51

Nach Liebes-Aus mit Brit werden Männer kugelrund

Na wumm! Da hat sich Britney Spears Ex Jason Trawick aber einen ganz schöne Wampe raufgefuttert. Zwischen dem Sixpack, den uns der 42-Jährige einst in Brits Video "Criminal" präsentierte, und seinem Waschbärbauch liegen gerade mal drei Jahre. Auch Ex-Mann Kevin Federline ging nach dem Liebes-Aus mit der 32-Jährigen auf wie ein Germknödel. Macht Britney etwa ihre Exen dick?

2009 verknallte sich Britney Spears in ihren Manager Jason Trawick, 2013 trennten sich die beiden nach mehreren Liebeskrisen endgültig. In den vier Jahren ihrer Beziehung zeigte sich Trawick stets rank und schlank an der Seite der Pop-Prinzessin. Seinen heißen Sixpack durften wir sogar in Brits Video "Criminal" bewundern.

Ein Jahr nach der Trennung ist der einst so durchtrainierte Trawick nun fast nicht mehr wiederzuerkennen. Nachdem "TMZ" ein Bild veröffentlichte, das ihn mit Waschbärbauch und Take-away-Pizzastück in der Hand zeigt, reagierte der 42-Jährige jetzt mit diesem Wampen-Selfie. Dazu schrieb der Spears-Ex: "Danke @TMZ. Ich brauchte diese Geschichte. Heute habe ich mit meinem Diät- und Sportprogramm begonnen. Wir sehen uns in einem Monat!"

Aus Federline wurde "Fetterline"
Ein Fluch, der offenbar allen Exen von Britney Spears anhaftet. Denn auch, als die Sängerin 2004 mit ihren Background-Tänzer Kevin Federline (Bild 2) anbandelte, war der rank und schlank. Das erste Mal zeigte die Waage bei Federline schließlich mehr an, als er während Britneys erster Schwangerschaft 2005 einige Solidaritätskilos rauffutterte.

Nach der Trennung 2006 legte der Ex-Tänzer dann weiter ordentlich zu – so lange, bis er den Spitznamen "Fetterline" verpasst bekam. Mittlerweile erwartet Federline mit seiner Ehefrau Victoria Prince zum zweiten Mal Nachwuchs. Für Federline, der immer noch genügend Leibesfülle aufweisen kann, ist es schon das sechste Kind: Sean Preston und Jayden James stammen aus der Ehe mit Britney Spears, aus der Liaison mit Shar Jackson gingen ebenfalls zwei Kinder hervor.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden