Mo, 21. Mai 2018

Unwetter in NRW

04.01.2014 14:37

Orkantief "Anna": Eine Tote, Hunderte Einsätze

Ein Orkantief namens "Anna" hat mit einer Gewitterfront über dem deutschen Bundesland Nordrhein-Westfalen gewütet. Eine Frau wurde getötet, als eine heftige Windböe in einem Rohbau eine frisch gemauerte Wand umwarf und die 23-Jährige unter sich begrub. In Essen setzte ein Blitz den höchsten Kirchturm der Stadt (Bild) in Flammen.

24 Verkehrsunfälle und 352 Einsätze gingen auf das Konto von "Anna", teilte die Landesleitstelle in Duisburg am Samstag mit. Der Löscheinsatz am 74 Meter hohen Turm der 100 Jahre alten Essener Pfarrkirche St. Hubertus und Raphael stellte die Feuerwehr vor eine besondere Herausforderung. Sie forderte einen 84 Meter hohen Spezialkran an, um der Flammen Herr zu werden.

Erst nach mehreren Stunden konnte das unter der Dachverkleidung lodernde Feuer am Samstag in der Früh gelöscht werden. Befürchtungen, der Turm sei einsturzgefährdet, bewahrheiteten sich nicht. Die Polizei hatte vorsichtshalber drei Wohnhäuser und das Pfarrhaus evakuiert.

Die Unwetterzentrale in Bochum registrierte Orkanböen mit einer Spitzengeschwindigkeit von 119 Stundenkilometern. Die stärkste Böe wurde in Issum am Niederrhein gemessen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden