Do, 19. Oktober 2017

Neues Liebesglück?

02.12.2013 10:16

Miranda Kerr soll sich Milliardär geangelt haben

Neues Liebesglück bei Miranda Kerr? Das Ex-Victoria's-Secret-Engerl hat sich angeblich den australischen Milliardär James Packer geangelt. Das 30-jährige Supermodel hatte erst im Oktober das Ende seiner dreijährigen Ehe mit Schauspieler Orlando Bloom bekannt gegeben.

Neusten Gerüchten zufolge soll Kerr sich nach der Trennung nun auf eine Beziehung mit ihrem langjährigen Freund James Packer eingelassen haben, nachdem dieser sich vor drei Monaten von seiner Frau Erica Baxter getrennt hatte. Laut der Zeitung "Sydney Morning Herald" wird die neue Ausgabe des Magazins "Australia's Woman's Day" Kerr und Packer gemeinsam auf dem Titelblatt zeigen - mit der Überschrift "Bis über beide Ohren verliebt: Der Milliardär, das Supermodel und ihre heiße Romanze".

Was an den Gerüchten dran ist, ist nicht bekannt, da sich Kerr und Packer bisher nicht dazu äußern wollten. Packer gilt als reichster Mann Australiens. Er hat drei gemeinsame Kinder mit seiner Frau Erica Baxter.

Miranda Kerr hat zusammen mit "Fluch der Karibik"-Star Orlando Bloom den gemeinsamen Sohn Flynn. Am Samstag nahm sie den Zweijährigen mit an den New Yorker Broadway, wo sein Vater derzeit im Stück "Romeo & Julia" zu sehen ist. Im Internet postete das ehemalige Victoria's-Secret-Model ein Foto, unter das es schrieb: "Flynn hat gerade so viel Spaß dabei, seinen Vater auf der Bühne zu beobachten."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).