So, 22. Oktober 2017

Ganz schön frech!

30.08.2013 15:02

Hier grapscht Robin Thicke einem Fan an den Po

Oha! Da war Robin Thicke wohl nach dem gemeinsamen Auftritt mit Miley Cyrus so richtig in Fahrt! Auf der VMA-After-Party grapschte der "Blurred Lines"-Sänger einer Blondine nämlich ganz schön ungeniert ans Hinterteil. Was wohl Thickes Frau Paula Patton zu diesem schlüpfrigen Schnappschuss sagt?

Nach der versexten Performance mit Miley Cyrus bei den MTV Video Music Awards war für Robin Thicke noch lange nicht Schluss. Feuchtfröhlich feierte der Sänger nach der Preisverleihung in einem New Yorker Club weiter.

Als ein weiblicher Fan den 36-Jährigen um ein Foto bat, packte Robin Thicke die Gelegenheit beim Schopf - und die Blondine am Hinterteil. Dumm nur, dass der Sänger die Rechnung ohne den Spiegel im Hintergrund machte, der die fiese Po-Attacke des Stars in aller Deutlichkeit zeigt.

Ob Thickes Ehefrau Paula Patton wohl genauso viel Freude an dem Schnappschuss hatte? Lana Scolaro, auf deren Kehrseite die Hand des Sängers parkte, und ihren Freundinnen scheint der Grapscher jedenfalls einiges an Schadenfreude zu entlocken. Auf Twitter posteten sie nicht nur den Schnappschuss, sondern schrieben auch noch frech dazu: "@PaulaPatton: Schau dir die Reflexion an, Mädchen!"

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).